Color Grading

Color Grading oder Farbkorrektur, ist für gewöhnlich der letzte Schritt der Produktion eines Werbefilms. Das Grading hat einen großen Einfluss auf den Look des Films. Hier werden Farben angepasst, die Stimmung der Bilder über de Farbtemperatur beeinflusst, und beispielsweise Logofarben oder Farben im Keyvisual mit den Farben Ihres Corporate Designs verglichen und gegebenenfalls korrigiert. Von alten Hasen wird dieser Prozess auch als Telecine bezeichnet; dieser Begriff stammt aus der Zeit des analogen bzw chemischen Films, bei dem der Film optisch abgetastet werden musste und dabei farbkorrigiert wurde.

→ Zurück zu den Fragen zu animierter Werbung